Juli News

Regen und Sonne lassen unser Gemüse, aber leider auch das Unkraut, gerade üppig wachsen. Neben dem laufenden, und bei einigen Kulturen (wie Erbsenschoten) sehr zeitaufwändigen Ernten sind wir mit Unkraut jäten und dem Auspflanzen der letzten Freiland-Kulturen beschäftigt. Wir hatten in diesem Frühling sehr viele Niederschläge, was uns das Bewässern erleichtert. Trotzdem sind wir an heißen Tagen sehr froh über die Möglichkeit, mittels Tröpfchenbewässerung das Wasser unseres Teichs zum Gießen nutzen zu können. Aufgrund von viel Regen und wenig Sonne sind die Tomaten bei uns heuer etwas später dran. Melanzani, Gurken und Zucchini sollten aber schon diesen Monat reif werden.

Blattgemüse: Falls Blattgemüse wie Mangold und Salat zusammenfällt, die einzelnen Blätter etwa eine Stunde in kaltes Wasser einlegen. Der Salat wird dann wieder knackig frisch.

Superschmelz: Eine besonders große Kohlrabisorte, die trotz ihrer Größe nicht leicht holzig wird. Es muss nicht das ganze Stück auf einmal verbraucht werden; der Kohlrabi hält angeschnitten ohne Probleme einige Tage im Kühlschrank.