Minestrone

Diese Suppe wärmt wunderbar an einem kühlen Herbstabend und verwöhnt uns noch einmal mit dem sommerlichen Geschmack von Zucchini, Tomaten und Co. Ihr könnt in diese Suppe alles reingeben, was Euch schmeckt (oder was grade im Kistl ist) – hier mal ein leckerer Zutaten-Vorschlag:

für 4 Personen

Zutaten:

  • 1 Zucchini
  • 2 Selleriestangen
  • 2-4 Erdäpfel
  • 2-4 Karotten
  • 1 Handvoll Tomaten
  • 1 Porree
  • 1-2 Handvoll Fisolen
  • 1 Handvoll fein geschnittenes Kraut
  • Maikörner von 1 Kolben Zuckermais (mit einem scharfen Messer vom Kolben entfernen)
  • 1 Zwiebel oder Porree
  • Olivenöl, Salz, Pfeffer, Lorbeerblatt, ev. etwas Suppenwürze
  • Geriebener Parmesan, frisches Basilikum

 

Zubereitung:

Das Gemüse in etwa gleich große Stücke schneiden. Die Zwiebel in dünne Ringe schneiden, bei den Fisolen die Enden abschneiden und in etwa 4 cm lange Stücke schneiden.

In einem großen Topf Olivenöl erhitzen, Zwiebel kurz anbraten. Dann das restliche Gemüse (außer Tomaten) zugeben und unter Rühren noch 1 Minute rösten. Mit 1,5 – 2 l heißem Wasser aufgießen. Tomaten, Lorbeerblatt sowie etwas Salz dazu geben und köcheln lassen, bis das Gemüse bissfest gegart ist. (Falls sich ein Stück Parmesan-Rinde im Kühlschrank befindet, kann man dieses mitkochen lassen – das macht die Suppe noch g’schmackiger.)

Zum Schluss die Suppe mit Salz, Pfeffer und ev. Suppenwürze abschmecken.

Mit Parmesan und frischen Basilikumblättern bestreut servieren.